Bundesanstalt für Straßenwesen

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Diese dienen der Zwischenspeicherung bei Bestell- oder Anmeldevorgängen. Nicht erfasst werden Daten wie Nutzungshäufigkeit oder Verhaltensweisen. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.

OK

MESAS Kooperationsvereinbarung mit Australien

Multifunktionales Erfassungssystem zur Substanzbewertung und zum Aufbau von Straßen

Das Multifunktionale Erfassungssystem zur Substanzbewertung und zum Aufbau von Straßen der BASt

Die Bundesanstalt für Straßenwesen hat im Mai 2022 ihre Kooperationsvereinbarung mit dem weltweit tätigen australischen Unternehmen ARRB Systems für weitere 2 Jahre verlängert. ARRB Systems erstellen und betreiben Messsysteme und -software zur Erfassung des Straßenzustands und haben wesentliche Teile der Hard- und Software im multifunktionalen Messsystem MESAS der BASt erstellt.

MESAS (Multifunktionales Erfassungssystem zur Substanzbewertung und zum Aufbau von Straßen) erfasst bei verkehrsüblichen Geschwindigkeiten Eingangsdaten zur Bewertung des Zustands der Straßenoberfläche und der strukturellen Substanz. Es ist ein Forschungsfahrzeug, das Gegenstand verschiedener interner und externer Forschungsprojekte ist: Betrieb, Datenverarbeitung und Bewertung der Daten. ARRB Systems betreibt weltweit mehrere gleichartige Messfahrzeuge.

Die Kooperation hat in den letzten beiden Jahren beidseitig dazu beigetragen, die Anwendung des Messverfahrens und die Datenauswertung weiterzuentwickeln und den Erfahrungshintergrund auszubauen. So sind vor allem Aspekte der Qualitätssicherung und der Datenbewertung gemeinsam betrachtet worden. Die aktualisierte Kooperationsvereinbarung vertieft die Zusammenarbeit in den Bereichen Qualitätssicherung und Bewertung und schließt nun auch die Analyse von Georadardaten ein.