Bundesanstalt für Straßenwesen

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Diese dienen der Zwischenspeicherung bei Bestell- oder Anmeldevorgängen. Nicht erfasst werden Daten wie Nutzungshäufigkeit oder Verhaltensweisen. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.

OK

Kooperationsvereinbarungen der BASt

Die Zusammenarbeit mit weltweiten Schwesterinstituten ermöglicht einen intensiven wissenschaftlichen Erfahrungsaustausch.

Die wissenschaftlichen Kooperationen zwischen der BASt und staatlichen Institutionen sowie Wirtschaftsunternehmen in Russland werden mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres eingefroren. Forschungsgelder und Ergebnisse unserer Forschungs- und Entwicklungsprojekte sollen Russland bis auf Weiteres nicht mehr zu Gute kommen. Es werden bis auf Weiteres keine gemeinsamen wissenschaftlichen und forschungspolitischen Veranstaltungen und auch kein Austausch von Wissenschaftlern stattfinden. Neue Kooperationsprojekte zwischen der BASt und staatlichen Institutionen sowie Wirtschaftsunternehmen in Russland werden aktuell nicht initiiert.

Wir bedauern diesen Schritt sehr, jedoch sehen wir angesichts des aggressiven kriegerischen Vorgehens Russlands gegenüber der Ukraine keine andere Wahl. Wir stehen für eine vielfältige internationale Zusammenarbeit auf der Basis eines friedlichen Miteinanders aller Nationen und Menschen. Durch die kriegerischen Handlungen Russlands gegenüber der Ukraine ist die Basis der Zusammenarbeit nun leider nicht mehr gegeben.

Der älteste Kooperationsvertrag wurde 1978 mit TECHNION aus Israel geschlossen. Ziel war und ist es, die Verkehrssicherheit in beiden Ländern zu erhöhen. Mittlerweile gibt es 19 Kooperationsverträge mit Partnerinstituten aus 12 Ländern.

LandBezeichnungJahrThema
IsraelBASt-TRI (Transportation Research Institute / Technion)1978Straßenverkehrssicherheit
RusslandBASt-MADI (Staatliche Technische Hochschule)1991Straßenverkehrssicherheit
JapanBASt-NILIM (National Institute of Land and Infrastructure Management)2003Straßenverkehrssicherheit, Verkehrsmanagement und Verkehrsbedarfsmanagement, ITS Technologie, Brückenbau
JapanBASt-PWRI (Public Works Research Institute)2003Straßenbau, Tunnelbau
ChinaBASt-RIOH (Research Institute of Highway)2004Straßenverkehrssicherheit, Brückenbautechnik, Neubau und Erhaltung: Straßenverkehrstechnik unter Sicherheitsaspekten, Straßenbau, Unterhaltung und Betrieb
IsraelBASt-INRC (Israel National Roads Company) 2008Straßenbau, Brückenbautechnik, Straßenverkehrssicherheit, Verkehrsmanagement
AustralienBASt-ARRB (Australian Road Research Board)2010Straßenbau, Brückentechnik, Straßenverkehrssicherheit, Fahrzeugsicherheit, Verkehrssicherheit
USABASt-NHTSA (National Highway Traffic Safety Administration)2010Aktive und Passive Fahrzeugsicherheit
KoreaBASt-KOTSA (Korea Transportation Safety Authority) 2010Demographischer Wandel und Infrastrukturbewertung, Radverkehr und Sicherheitsrichtlinien, Unfallanalyse und Infrastruktursicherheit
Tschechische RepublikBASt-CDV, (Centrum dopravniho výzkumu, v.v.i. of the Czech Republic)2011Verkehrsunfallforschung
RusslandBASt / ISTU (Irkutsk State Technical University), 2011Straßenentwurf, Verkehrsablauf, Verkehrsregelung,
ChinaBASt-CATARC (China Automotive Technology and Research Center)2011Verkehrsunfallforschung
PolenBASt-GDDKiA (Polish General Directorate for National Roads and Motorways)2012Straßenbau, Brückentechnik, Straßenverkehrstechnik
BrasilienBASt-Government of the Federal District of the Federative Republic of Brazil2013Innovation und Management für die Erhaltung von öffentlichen Bauten
JapanBASt-NTSEL (National Traffic Safety and Environment Laboratory)2014Fahrzeugsicherheit, Energie, Emissionen,
ChinaBASt-CNIS (China National Institute of Standardization)2016Verkehrsunfallforschung
GlobalBASt-5GAA (5G Automotive Association)2020Vernetzung von Fahrzeugen
MongoleiBASt-Mongolian Road Association-DVR2020Straßen- und Verkehrswesens
RusslandBASt-ROSDORNII (Russian Road Scientific Research Institute)2020Straßen- und Verkehrswesens