GSB 7.0 Standardlösung

Verkehrstechnik

Straßen müssen sicher und effizient nutzbar sein. Gleichzeitig sind die verkehrsbedingten Umweltbelastungen so gering wie möglich zu halten. Die BASt arbeitet an Konzepten, um die Belange der Verkehrssicherheit, des Verkehrsablaufs, des Umweltschutzes und der Wirtschaftlichkeit gleichermaßen zu berücksichtigen. mehr ...: Verkehrstechnik …

Aktuelles und Termine

7. OKSTRA®-Symposium

Objektkatalog für das Straßen- und Verkehrswesen mehr ...: 7. OKSTRA®-Symposium …

Symposium „Verkehrssicherheit von Straßen“ mit Auditorenforum

Um Sicherheitsauditoren und Planer regelmäßig auf den neuesten Stand der Verkehrssicherheitsforschung zu bringen, findet jährlich ein Symposium in Weimar sowie in Wuppertal statt. mehr ...: Symposium „Verkehrssicherheit von Straßen“ mit Auditorenforum …

Das Foto zeigt die Teilnehmer der Veranstaltung in Weimar (verweist auf: Symposium „Verkehrssicherheit von Straßen“ mit Auditorenforum)

Aktuelles zur Straßenausstattung

Praxisgerechte Lösungen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit mehr ...: Aktuelles zur Straßenausstattung …

Das Foto zeigt eine Autobahnbaustelle (verweist auf: Aktuelles zur Straßenausstattung)

proFUND

Workshop zu Optimierungspotenzialen des Baustelleninformationssystems mehr ...: proFUND …

Das Foto zeigt die Teilnehmer eines Workshops (verweist auf: proFUND)

Monitoring verkehrsbedingter Abriebpartikel an Bundesautobahnen

Grob- und Feinstaubpartikel (PM) in der Luft sind in den meisten Ballungsgebieten weltweit ein bedeutendes Umweltproblem. Der Straßenverkehr wird als PM-Quelle an Bedeutung gewinnen, da sowohl der Leicht- als auch der Schwerverkehr weiter zunehmen wird. mehr ...: Monitoring verkehrsbedingter Abriebpartikel an Bundesautobahnen …

Die Grafik zeigt Abriebpartikel unter dem Rasterelektronenmikroskop mit Röntgenspektroskopie (verweist auf: Monitoring verkehrsbedingter Abriebpartikel an Bundesautobahnen)

Zusatzinformationen

Verkehrszeichen und Symbole

Überblick und Downloads.

Automatische Zählstellen

Aktuelle Daten sowie Ergebnisse früherer Jahre der rund 1.700 Zählstellen auf Bundesfernstraßen.