GSB 7.0 Standardlösung

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Diese dienen der Zwischenspeicherung bei Bestell- oder Anmeldevorgängen. Nicht erfasst werden Daten wie Nutzungshäufigkeit oder Verhaltensweisen. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.

OK

Die Straße im Spannungsfeld von Sicherheit, Ökologie und Ökonomie – deutsch-russische Erfahrungen

BASt-Bericht A 25

Bundesanstalt für Straßenwesen
Staatliche Technische Universität MADI
382 Seiten
Erscheinungsjahr: 2002
Preis: vergriffen €

Bei der Bewältigung des unaufhaltsam ansteigenden Straßenverkehrs gewinnt das Zusammenwirken von Sicherheit, Ökologie und auch Ökonomie zunehmend an Bedeutung. Die Lösung der Probleme kann nicht allein national betrachtet und bewältigt werden.

Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) und die Staatliche Technische Universität MADI in Russland haben seit 1991 eine Übereinkunft über die Zusammenarbeit erzielt. Ausfluss dieser Übereinkunft ist nun der vorliegende Bericht, der ein gemeinsames Werk von BASt und MADI ist. 48 Autoren beider Institutionen haben aus deutscher und russischer Sicht Erfahrungen, wissenschaftliche Erkenntnisse und Lösungsansätze für Probleme dargestellt.

Viele dieser Probleme betreffen beide Länder gleichermaßen, andere haben hier oder dort unterschiedlich ausgeprägte Schwerpunkte oder verlangen unterschiedliche Herangehensweisen. Vor allem in diesen Bereichen hat es sich als sinnvoll herausgestellt, die unterschiedlichen Erfahrungen des Partners nutzbar zu machen.

Der Bericht ist in russischer Sprache von der Staatlichen Technischen Universität MADI herausgegeben worden.

The road: an area in conflict between safety, ecology and economy - German-Russian experiences

In dealing with the continually growing amount of road traffic, the combination of safety, ecology and also economy is becoming increasingly important. The solution to the problems cannot be regarded and dealt with from a purely national perspective.

In 1991, the Federal Highway Research Institute (BASt) and the State Technical University MADI in Russia reached an agreement on collaborating with each other. The present report is the result of this agreement; it was drawn up jointly by BASt and MADI. Forty-eight authors from both institutions have described experiences, scientific findings and approaches to solutions for problems from German and Russian standpoints.

Many of these problems concern both countries to the same extent, others place emphasis on different focal points in some areas or require different approaches. It has proved particularly meaningful in these areas to make use of the partner’s different experiences.

The report has been published in Russian by the State Technical University MADI.

  • Kontakt

    Bundesanstalt für Straßenwesen
    Brüderstraße 53
    51427 Bergisch Gladbach
    Info-Service
    Telefon: 02204 43-9101
    Fax: 02204 43-2550
    info@bast.de

  • Zu beziehen über

    Carl Ed. Schünemann KG
    Zweite Schlachtpforte 7
    28195 Bremen
    Telefon: 0421 36903-53
    Fax: 0421 36903-48
    buchverlag@schuenemann-verlag.de
    www.schuenemann-verlag.de

  • Berichte zum Download

    Die Berichte der Bundesanstalt für Straßenwesen stehen ab dem Jahrgang 2003 zum Teil als kostenfreier Download im elektronischen BASt-Archiv ELBA zur Verfügung.