GSB 7.0 Standardlösung

Automatisiertes Fahren / Automated Driving

Abgeschlossene Projekte ab 2016 / Concluded Projects since 2016

82.628

2017

Untersuchung fahrerspezifischer Aspekte beim hochautomatisierten Fahren

Study of Driver-Specific Factors during Highly Automated Driving

TU München, Lehrstuhl für Ergonomie, GarchingBASt-Archiv ELBA

5412028

2017

UDRIVE: eUropean naturalistic Driving and Riding for Infrastructure, Vehicle safety and EnvironmentBundesanstalt für Straßenwesen

82.629

2017

Kommunikation zwischen Verkehrsteilnehmern: Einfluss zunehmender Fahrzeugautomatisierung

Communication between road users: Impact of increasing vehicle automation

FACTUM OG, Wien

82.615

2017

Erhöhung der Verkehrssicherheit älterer Kraftfahrer durch Verbesserung ihrer visuellen Aufmerksamkeit mittels „Sehfeldassistenten“

Improving Traffic Safety for Elderly Drivers by Improving their Visual Attention Using “Assistants” to Improve their Field of Vision

Human-Factors-Consult GmbH

5412010

2016

UR:BAN MVBundesanstalt für Straßenwesen

5412009

2016

UR:BAN KABundesanstalt für Straßenwesen

82.590

2016

Einfluss zunehmender Fahrzeugautomatisierung auf Fahrkompetenz und Fahrkompetenzerwerb

Impact of increasing vehicle automation on driving skills and learning of driving skills

TU München, Lehrstuhl für Ergonomie, Garching

82.614

2016

Bedeutung kompensativer Fahrerstrategien im Kontext automatisierter Fahrfunktionen

Relevance of compensative driver strategies in the context of automated driving functions

RWTH Aachen, Institut für Kraftfahrzeuge Aachen (ika)

Berichte der BASt, Heft F 118, 2017

Forschung kompakt 15/17

82.557

2016

Personale Voraussetzungen des Erwerbs und der Nutzung von Fahrerassistenz- und Fahrerinformationssystemen (FAS/FIS) durch ältere Kraftfahrerinnen und –fahrer

Individual Preconditions for Acquiring and Using Driver Assistance Systems and Driver Information Systems by Elderly Drivers

Würzburger Institute für Verkehrswissenschaften (WIVW GmbH) Veitshöchheim

82.570

2016

Risikobewertung unterschiedlicher Umsetzungsszenarien des Überführens eines automatisch gesteuerten Fahrzeugs in den sogenannten „sicheren Zustand“

Risk assessment of different implementation scenarios for transferring automated guided vehicles into a so-called "safe status"

IQZ - Institut für Qualitäts- und Zuverlässigkeitsmanagement GmbH Wuppertal

5414000

2016

Daimler Stiftung: Gesellschaftliche Aspekte Fahrzeugautomatisierung

Daimler Foundation: Social aspects of vehicle automation

Bundesanstalt für Straßenwesen