GSB 7.0 Standardlösung

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Diese dienen der Zwischenspeicherung bei Bestell- oder Anmeldevorgängen. Nicht erfasst werden Daten wie Nutzungshäufigkeit oder Verhaltensweisen. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.

OK

BASt-Jahresbericht erschienen

30.06.2015, Nr.: 15/2015

Alle zwei Jahre berichtet die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) über ausgewählte Themen ihrer Fachbereiche. Der Jahresbericht 2013/2014 ist soeben erschienen.

Das Foto zeigt einige Bilder aus dem Jahresbericht 2013/2014 BASt-Jahresbericht erschienen Der Jahresbericht der BASt informiert auf rund 170 Seiten über aktuelle Forschungsergebnisse (Bild: BASt)

Um den Straßenverkehr in Deutschland weiterhin sicher gestalten und aufrecht erhalten zu können, ist eine anwendungsnahe Forschung in den unterschiedlichen Fachgebieten des Straßenwesens erforderlich. In der BASt sind sämtliche Disziplinen zu Hause: Fahrzeugtechnik ebenso wie Straßenverkehrs- und -bautechnik, Brücken- und Ingenieurbau in enger Verzahnung mit der Unfallforschung und der wissenschaftlichen Erkenntnis zum menschlichen Verhalten im Straßenverkehr.

Im Jahresbericht 2013/2014 stellt die BASt aus den Themenbereichen „Verkehrssicherheit: Der Mensch im Mittelpunkt“, „Fahrzeugtechnik: Neue Systeme und Wege“, „Verkehrstechnik: Konzepte, Maßnahmen und Statistik unter der Lupe“, „Umwelt: Lebensraum schützen und Straßenverkehr nachhaltig gestalten“, „Infrastruktur: Sichere Bauwerke und Straßen für die Zukunft“ sowie „Straßenbau: Optimierte Beläge und Zustandsbewertung“ aktuelle Forschungsarbeiten ihres Hauses vor.

Fakten und Zahlen - unter anderem zum Personal, Haushalt und Qualitätsmanagement sowie zur Internationalen Zusammenarbeit und Presse und Öffentlichkeitsarbeit - ergänzen den Bericht.

Der Bericht ist kostenfrei bei der BASt erhältlich und steht zum Download im Internet bereit unter www.bast.de.

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten.

  • Kontakt

    Bundesanstalt für Straßenwesen
    Brüderstraße 53
    51427 Bergisch Gladbach
    Pressestelle
    Telefon 02204 43-9110
    Telefax 02204 43-1350
    Kontaktformular

  • Presse und Medien

    Dieser Kontakt ist Vertreterinnen und Vertretern der Presse und Medien vorbehalten.
    Für alle anderen Anfragen wenden Sie sich bitte an 02204 43-0.

  • Presse-Abo

    Falls Sie in den Presseverteiler der BASt aufgenommen werden möchten, teilen Sie uns bitte Ihre Kontaktdaten mit: Bestellformular.