GSB 7.0 Standardlösung

Überarbeitung der RASt

Workshops in der BASt

Das Foto zeigt die Teilnehmer der Veranstaltung Bild: TU Dresden

Die Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e.V. (FGSV) hat mit der Überarbeitung der „Richtlinien für die Anlage von Stadtstraßen“ (RASt) begonnen, da die innerörtlichen Entwurfsaufgaben an neue und künftige Herausforderungen angepasst werden müssen.

Zur Unterstützung der Arbeiten und um weitere Grundlagen für den Entwurf innerörtlicher Straßen im Sinne einer nachhaltigen Mobilität bereitzustellen, hat die BASt bereits im Jahr 2016 ein Forschungsprojekt vergeben. Im Rahmen dieses Projekts fanden im März 2018 in der BASt zwei Workshops mit den Schwerpunkten „Anforderungen aus der kommunalen Planungspraxis“ und „Besondere Radverkehrsthemen“ mit über 100 Fachleuten aus den Ländern und Kommunen statt.

Die Anregungen dienen der örtlichen praktischen Arbeit, die Diskussionen und Ergebnisse der Workshops bilden eine wertvolle Grundlage für die Fortschreibung der Entwurfsregelwerke.