GSB 7.0 Standardlösung

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Diese dienen der Zwischenspeicherung bei Bestell- oder Anmeldevorgängen. Nicht erfasst werden Daten wie Nutzungshäufigkeit oder Verhaltensweisen. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.

OK

VR-Projekt geht in die Erprobung

#AUGENBLICKWINKEL360

Das Foto zeigt Kristin Nickel und einen Schüler mit einer VR-Brille. Ein Schüler erlebt ein VR-Video unter Anleitung von BASt-Projektleiterin Kristin Nickel (Bild: Thomas Kruse, Polizei NRW)

Zusammen mit Verkehrssicherheitsberatern der Polizei NRW erlebten 251 Schülerinnen und Schüler in Paderborn, Höxter und Alsdorf die neue VR-Anwendung in ihrem Verkehrsunterricht. In jeweils 90-minütigen Unterrichtsstunden wurden verschiedene Stationen im Rotationsprinzip besucht. Im Zentrum standen dabei Virtual-Reality-Videos, die das Verkehrsgeschehen auf dem Fahrrad und im Pkw erlebbar machten. Die Videos wurden im Rahmen eines Virtual Reality Projekts der BASt entwickelt.

12 Gefahren- und Konfliktsituationen standen zur Auswahl; unter anderem zu den Themen „Geisterfahrer“, „Fehlende Beleuchtung“ oder „Toter Winkel“. Die Resonanz war sowohl bei den Verkehrssicherheitsberatern der Polizei NRW als auch bei den Schülerinnen und Schülern sehr positiv.

Informationen, Videos und Unterrichtsmaterial zum Download unter www.abw-360.de.