GSB 7.0 Standardlösung

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Diese dienen der Zwischenspeicherung bei Bestell- oder Anmeldevorgängen. Nicht erfasst werden Daten wie Nutzungshäufigkeit oder Verhaltensweisen. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.

OK

SOCRATES2.0

Dynamisches Verkehrsmanagement in europäischen Regionen und Städten

Parkhinweis auf einem Navigationssystem im Pkw. Bild: BMW Group

Um das dynamische Verkehrsmanagement in den europäischen Regionen und Städten zu verbessern, wurden im Projekt SOCRATES2.0 innovative Kooperationsformen zwischen öffentlichen Straßenbetreibern und privaten Informationsdienstleistern entwickelt.

Dabei waren neben den üblichen Kommunikationskanälen wie Wechselverkehrszeichen auch gezielt moderne Anwendungen im Einsatz: Smart Phone Apps, Connectivity-Funktionen in den Fahrzeugen sowie Social Media.

Im Projekt kooperierten Verkehrsmanagementzentralen, Navigationsdienstleister und die Automobilindustrie. Sie entwickelten zugehörige technische Lösungen und demonstrierten diese in 4 europäischen Städten.

Die BASt hat unter anderem das Rahmenwerk für eine solche Kooperation entwickelt und die Evaluation begleitet. Peter Lubrich stellte in der Online-Abschlusskonferenz im Juni das SOCRATES2.0-Kooperationskonzept vor.

Weitere Informationen

https://socrates2.org