GSB 7.0 Standardlösung

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Diese dienen der Zwischenspeicherung bei Bestell- oder Anmeldevorgängen. Nicht erfasst werden Daten wie Nutzungshäufigkeit oder Verhaltensweisen. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.

OK

BASt unterstützt Aktion „Ich hab den Assi“ im BMVI

Abbiegeassistenten könnten die Zahl der tödlichen Unfälle deutlich reduzieren

Das Foto zeigt den Informationsstand der BASt beim ersten Treffen zur Aktion "Abbiegeassistent" im BMVI Bild: BMVI

Fußgänger und Radfahrer werden täglich im Straßenverkehr von abbiegenden Lkw gefährdet. Abbiegeassistenten könnten die Zahl der tödlichen Unfälle deutlich reduzieren. Die gesetzlichen Voraussetzungen sind international geregelt und Deutschland kann das nicht im Alleingang ändern.

Bundesminister Andreas Scheuer hat deshalb die "Aktion Abbiegeassistent" ins Leben gerufen. Ziel ist es, alle nationalen Möglichkeiten auszuschöpfen, um die Einführung zu beschleunigen. Gemeinsam mit Unternehmen, Logistik, Herstellern, Prüforganisationen, Verbänden sowie Autofahr- und Radfahrclubs sowie Vertretern der Polizei sollen Sicherheitspartner gewonnen werden, die sich verpflichten, vor dem verbindlichen Einführungsdatum auf EU-Ebene in ihrem Fuhrpark Abbiegeassistenten einzusetzen.

Zum Auftakt der Aktion im Juli 2018 hat die BASt eine Expertise zum dem Thema vorgestellt und war mit einem Informationsstand in Berlin vertreten.