GSB 7.0 Standardlösung

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Diese dienen der Zwischenspeicherung bei Bestell- oder Anmeldevorgängen. Nicht erfasst werden Daten wie Nutzungshäufigkeit oder Verhaltensweisen. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.

OK

Aktuelle Meldungen

Das Foto zeigt das Logo von hilfefinder.de (verweist auf: Hilfefinder)

Hilfefinder

Neues Internetportal bietet Unterstützung bei psychischen Belastungen nach Verkehrsunfällen

Blätterfunktion

Aktuelles

Alle

Versorgung psychischer Unfallfolgen 17.09.2019 - Schwerpunktthema: Bericht

Trotz intensiver Bemühungen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit kam es im Jahr 2016 in Deutschland zu rund 2,6 Millionen Straßenverkehrsunfällen. mehr ...: Versorgung psychischer Unfallfolgen …

Das Bild zeigt einen Bericht aus der Schriftenreihe der BASt (verweist auf: Versorgung psychischer Unfallfolgen)

Hilfe bei psychischen Unfallfolgen 17.09.2019 - Schwerpunktthema: Pressemitteilung

Wenn es auf der Straße kracht, ist nicht nur die körperliche Unversehrtheit in Gefahr. Studien belegen, dass viele an Verkehrsunfällen beteiligte Personen in der Folge unter psychischen Belastungen leiden. Auch Helfer, Angehörige oder Zeugen des Unfallgeschehens können betroffen sein. Bislang war es oftmals schwierig Informationen und Versorgungsangebote bei psychischen Unfallfolgen zu finden. Um diese Situation zu verbessern, initiierte die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) eine Untersuchung, in der die bestehenden Versorgungsstrukturen erfasst und mögliche Wege zur Verbesserung der Informationsvermittlung entwickelt wurden. In der Folge wurde das Internetportal Hilfefinder.de für Menschen mit psychischen Unfallfolgen eingerichtet. mehr ...: Hilfe bei psychischen Unfallfolgen …

Das Bild zeigt das Logo von Hilfefinder.de (verweist auf: Hilfe bei psychischen Unfallfolgen)

Bessere Hilfe bei psychischen Belastungen infolge von Verkehrsunfällen 16.09.2019 - Schwerpunktthema: Kompakt

Unfälle im Straßenverkehr können nicht nur körperliche Verletzungen zur Folge haben. Viele Betroffene, aber auch Angehörige, Zeugen oder Helfer, leiden nach Unfällen unter psychischen Belastungen. Vorhandene Versorgungsangebote sind in der Bevölkerung kaum bekannt. mehr ...: Bessere Hilfe bei psychischen Belastungen infolge von Verkehrsunfällen …

Das Bild zeigt eine Grafik der geschätzten Häufigkeit verschiedener Probleme, die nach Verkehrsunfällen auftreten können (verweist auf: Bessere Hilfe bei psychischen Belastungen infolge von Verkehrsunfällen)

Baustellen checken 04.09.2019 - Schwerpunktthema: Pressemitteilung

Unter baustellen-check.de stehen ab sofort aktuelle Informationen zu allen gemeldeten Dauerbaustellen auf Bundesautobahnen in Deutschland zur Verfügung. Außerdem können Nutzer ihr Feedback zu Baustellen und Baustellenmeldungen abgeben. Die Web-Anwendung wurde im Rahmen des Projekts proFUND von einem Projektpartner der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) entwickelt. mehr ...: Baustellen checken …

Das Bild zeigt das Logo des BaustellenCheck (verweist auf: Baustellen checken)

Presse

Hilfe bei psychischen Unfallfolgen 17.09.2019 - Schwerpunktthema: Pressemitteilung

Wenn es auf der Straße kracht, ist nicht nur die körperliche Unversehrtheit in Gefahr. Studien belegen, dass viele an Verkehrsunfällen beteiligte Personen in der Folge unter psychischen Belastungen leiden. Auch Helfer, Angehörige oder Zeugen des Unfallgeschehens können betroffen sein. Bislang war es oftmals schwierig Informationen und Versorgungsangebote bei psychischen Unfallfolgen zu finden. Um diese Situation zu verbessern, initiierte die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) eine Untersuchung, in der die bestehenden Versorgungsstrukturen erfasst und mögliche Wege zur Verbesserung der Informationsvermittlung entwickelt wurden. In der Folge wurde das Internetportal Hilfefinder.de für Menschen mit psychischen Unfallfolgen eingerichtet. mehr ...: Hilfe bei psychischen Unfallfolgen …

Das Bild zeigt das Logo von Hilfefinder.de (verweist auf: Hilfe bei psychischen Unfallfolgen)

Baustellen checken 04.09.2019 - Schwerpunktthema: Pressemitteilung

Unter baustellen-check.de stehen ab sofort aktuelle Informationen zu allen gemeldeten Dauerbaustellen auf Bundesautobahnen in Deutschland zur Verfügung. Außerdem können Nutzer ihr Feedback zu Baustellen und Baustellenmeldungen abgeben. Die Web-Anwendung wurde im Rahmen des Projekts proFUND von einem Projektpartner der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) entwickelt. mehr ...: Baustellen checken …

Das Bild zeigt das Logo des BaustellenCheck (verweist auf: Baustellen checken)

MPU 2018: Weniger Medizinisch-Psychologische Untersuchungen wegen Alkohol 13.08.2019 - Schwerpunktthema: Pressemitteilung

87.088 Personen mussten sich im Jahr 2018 im Rahmen einer medizinisch-psychologischen Untersuchung (MPU) begutachten lassen. Damit ist die Zahl der Begutachtungen im Vergleich zum Vorjahr erneut gesunken (1,1 Prozent). Dies berichtet die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), die die bundesweite Statistik jährlich fortschreibt. mehr ...: MPU 2018: Weniger Medizinisch-Psychologische Untersuchungen wegen Alkohol …

Das Diagramm zeit die verschiedenen Gründe für eine Begutachtung in Prozent (verweist auf: MPU 2018: Weniger Medizinisch-Psychologische Untersuchungen wegen Alkohol)

SMART-DECK: Intelligentes Verstärkungs- und Schutzsystem für Brückenbauwerke 26.07.2019 - Schwerpunktthema: Pressemitteilung

Am 18. Juli 2019 fand im Zuge des Neubaus der Niersbrücke Ritterstraße in Mönchengladbach die Fertigstellung der zweiten und abschließenden Bauphase des SMART-DECK-Großdemonstrators statt. SMART-DECK ist ein intelligentes Verstärkungs- und Schutzsystem, das auf der Oberseite von Brückenfahrbahnplatten aufgebracht wird. Das Projekt wird von der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) gemeinsam mit 7 Projektpartnern realisiert. mehr ...: SMART-DECK: Intelligentes Verstärkungs- und Schutzsystem für Brückenbauwerke …

Das Bild zeigt die Herstellung des Großdemonstrators (verweist auf: SMART-DECK: Intelligentes Verstärkungs- und Schutzsystem für Brückenbauwerke)

Schäden bewerten – Lärmschutz erhalten 02.07.2019 - Schwerpunktthema: Pressemitteilung

Lärmschutzwände sind wirkungsvoll, aber nicht immun gegen Beschädigungen. Umwelteinflüsse, Unfallspuren und Verschmutzungen können die Schalldämmung herabsetzen. Wie stark die akustischen Wirkungen ausfallen, hängt maßgeblich von Lage und Größe der Schäden ab. Dies ergab eine aktuelle Untersuchung, die im Auftrag der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) durchgeführt wurde. mehr ...: Schäden bewerten – Lärmschutz erhalten …

Das Bild zeigt einen Schaden an einer Lärmschutzwand  (verweist auf: Schäden bewerten – Lärmschutz erhalten)

Berichte

Versorgung psychischer Unfallfolgen 17.09.2019 - Schwerpunktthema: Bericht

Trotz intensiver Bemühungen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit kam es im Jahr 2016 in Deutschland zu rund 2,6 Millionen Straßenverkehrsunfällen. mehr ...: Versorgung psychischer Unfallfolgen …

Das Bild zeigt einen Bericht aus der Schriftenreihe der BASt (verweist auf: Versorgung psychischer Unfallfolgen)

Unfallkommissionsarbeit – Unterstützung durch einen webbasierten Maßnahmenkatalog zur Beseitigung von Unfallhäufungen 12.08.2019 - Schwerpunktthema: Bericht

Im Ergebnis des vorangegangenen Forschungsprojekts zur „Weiterentwicklung der Verfahren zur Entwicklung von Maßnahmen gegen Unfallhäufungsstellen“ (MAIER et al. 2017) lag der webbasierte Maßnahmenkatalog gegen Unfallhäufungen (MaKaU) als Prototyp vor. mehr ...: Unfallkommissionsarbeit – Unterstützung durch einen webbasierten Maßnahmenkatalog zur Beseitigung von Unfallhäufungen …

Das Bild zeigt einen Bericht aus der Schriftenreihe der BASt (verweist auf: Unfallkommissionsarbeit – Unterstützung durch einen webbasierten Maßnahmenkatalog zur Beseitigung von Unfallhäufungen)

Kompakt

Bessere Hilfe bei psychischen Belastungen infolge von Verkehrsunfällen 16.09.2019 - Schwerpunktthema: Kompakt

Unfälle im Straßenverkehr können nicht nur körperliche Verletzungen zur Folge haben. Viele Betroffene, aber auch Angehörige, Zeugen oder Helfer, leiden nach Unfällen unter psychischen Belastungen. Vorhandene Versorgungsangebote sind in der Bevölkerung kaum bekannt. mehr ...: Bessere Hilfe bei psychischen Belastungen infolge von Verkehrsunfällen …

Das Bild zeigt eine Grafik der geschätzten Häufigkeit verschiedener Probleme, die nach Verkehrsunfällen auftreten können (verweist auf: Bessere Hilfe bei psychischen Belastungen infolge von Verkehrsunfällen)

Lichteinschaltquoten am Tag – Erhebung 2017/2018 13.08.2019 - Schwerpunktthema: Kompakt

Seit dem 1. Oktober 2005 wird das Fahren mit Licht am Tag (Abblendlicht oder spezielle Tagfahrleuchten) vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur für alle Kraftfahrzeuge empfohlen. mehr ...: Lichteinschaltquoten am Tag – Erhebung 2017/2018 …

Das Foto zeigt die Lichteinschaltquoten von Pkw und Lkw am Tag 2007/2008 bis 2017/2018 (verweist auf: Lichteinschaltquoten am Tag – Erhebung 2017/2018)

Bindemittelbehandelte Böden als alternativer Baustoff für den Hinterfüllbereich von Bauwerken 13.08.2019 - Schwerpunktthema: Kompakt

Aus ökologischen und ökonomischen Gründen wird ein Wiedereinbau von bei Erdbauarbeiten anfallendem Bodenaushub angestrebt. Unbehandelt ist Bodenaushub mit hohem Feinkornanteil jedoch nicht als Baustoff für den Hinterfüllbereich verwendbar. mehr ...: Bindemittelbehandelte Böden als alternativer Baustoff für den Hinterfüllbereich von Bauwerken …

Das Bild zeigt eine schematische Darstellung des Übergangsbereichs vom Ingenieurbauwerk zum Erdbauwerk (verweist auf: Bindemittelbehandelte Böden als alternativer Baustoff für den Hinterfüllbereich von Bauwerken)

Web-Tool zur Unterstützung von Unfallkommissionen bei der Beseitigung von Unfallhäufungen 12.08.2019 - Schwerpunktthema: Kompakt

Neue Verfahren zur Verbesserung der Verkehrssicherheit werden häufiger angewendet, wenn die künftigen Nutzer bei der Implementierung einbezogen werden. Deshalb wurde auf Initiative der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) der onlinebasierte Maßnahmenkatalog zur Beseitigung von Unfallhäufungen mehreren Unfallkommissionen vorgestellt. mehr ...: Web-Tool zur Unterstützung von Unfallkommissionen bei der Beseitigung von Unfallhäufungen …

Das Bild zeigt eine Straße und ein beschädigtes Auto (verweist auf: Web-Tool zur Unterstützung von Unfallkommissionen bei der Beseitigung von Unfallhäufungen)

Blendung vermeiden: Anforderungen an die dynamische Leuchtweitenregelung 26.07.2019 - Schwerpunktthema: Kompakt

Die dynamische Leuchtweitenregelung soll eine Blendung entgegenkommender Verkehrsteilnehmer verhindern. Um sicherzustellen, dass das neue System korrekt und störungsfrei funktioniert, werden derzeit gesetzliche Rahmenbedingungen erarbeitet. mehr ...: Blendung vermeiden: Anforderungen an die dynamische Leuchtweitenregelung …

Das Bild zeigt den Blick aus einem Messfahrzeug auf eine Straße (verweist auf: Blendung vermeiden: Anforderungen an die dynamische Leuchtweitenregelung)

Kurzinfos

Government Special Award 03.07.2019 - Schwerpunktthema: Kurzinfo

Bernd Lorenz wurde bei der ESV-Konferenz in Eindhoven ausgezeichnet mehr ...: Government Special Award …

Das Foto zeigt Andre Seeck, Bernd Lorenz und Stefan Strick  (verweist auf: Government Special Award)

Zusatzinformationen

Termine

Die nächsten Veranstaltungen im Überblick.

Forschung

Die BASt ist ein Forschungsinstitut des Bundesverkehrsministeriums.

Qualitätsbewertung

Prüfen – Zertifizieren – Begutachtungsstelle für das Fahrerlaubniswesen.

Publikationen

Berichte – Broschüren – Forschung kompakt – Filme ...

Statistik

Infrastruktur – Straßenverkehrszählungen – Verkehr – Unfälle – Sicherungsquoten – MPU.

Unsere Themen

  • Karriere und Stellen

    Bewerben Sie sich: Ihre Kreativität, Ihr Engagement und Ihr Wissen sind gefordert.

  • Nachhaltigkeit

    Verantwortungsbewusstes Handeln und Wissenschaft im Sinne der Nachhaltigkeit.

  • Internationales

    Die BASt arbeitet aktiv im weltweiten Forschungsnetzwerk.