GSB 7.0 Standardlösung

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Diese dienen der Zwischenspeicherung bei Bestell- oder Anmeldevorgängen. Nicht erfasst werden Daten wie Nutzungshäufigkeit oder Verhaltensweisen. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.

OK

Umfrage "MARS"

Fahrzeugtechnische Maßnahmen zur Erhöhung der Radverkehrssicherheit

Immer mehr Fahrräder und Pedelecs sind auf deutschen Straßen unterwegs. Die TU Kaiserslautern (TUK) arbeitet zusammen mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) an Technologien zur Verbesserung der Wahrnehmung von Radfahrenden. Hierbei werden verschiedene Lichtsysteme getestet sowie Kommunikationstechnik für Fahrräder und Pedelecs entwickelt, die andere Verkehrsteilnehmer frühzeitig vor Gefahren warnt.

Im von der BASt geförderten Forschungsprojekt „Fahrzeugtechnische Maßnahmen zur Erhöhung der Radverkehrssicherheit (MARS)“ geht es um die Bewertung von Lichtsystemen und die Konzeption von Kommunikationssystemen für (Elektro)fahrräder, die helfen sollen, Konfliktsituationen zu entschärfen und Unfälle zu vermeiden.

Sie sind regelmäßiger Fahrrad- oder Pedelecfahrer? Sie waren schon einmal in einen Unfall mit einem Fahrrad oder Pedelec verwickelt? Sie sind Autofahrer und haben brenzlige Situationen mit Fahrrädern oder Pedelecs beobachtet? Mit Ihren Erfahrungen und Eindrücken als Verkehrsteilnehmer können Sie Ihre Eindrücke aus Nutzersicht in Bezug auf die technische Entwicklung solcher Systeme äußern und zum Gelingen des Forschungsprojekts beitragen.

Bitte unterstützen Sie uns und nehmen Sie sich ca. 20 bis 25 Minuten Zeit für die Umfrage unter http://tukl.de/tldlt


Vielen Dank!