GSB 7.0 Standardlösung

Karriereverläufe

Foto von Frank Heimbecher

Dr. Frank Heimbecher
Jahrgang 1969
Bauingenieur
Von 1998 bis 2012 in der BASt
Zuletzt Referatsleiter " Tunnel- und Grundbau, Tunnelbetrieb, Zivile Sicherheit"
Seit Mai 2012 Professor an der Fachhochschule Münster

Warum zur BASt?

Als Bauingenieur mit Spezialkenntnissen im Tunnelbau beruhte meine Entscheidung zur BASt zu gehen, auf drei Aspekten: Einerseits bietet die BASt wie keine andere Institution die einmalige Chance, wissenschaftlich und gleichzeitig praxisnah tätig zu sein, andererseits aber auch die Gelegenheit, Forschung selber zu gestalten und an der Umsetzung der Forschungsergebnisse in der Praxis aktiv mitzuwirken. Daneben ist auch der sichere Arbeitsplatz mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten ein nicht zu vernachlässigender Aspekt. Dies konnte ich während meiner fast 14-jährigen Zugehörigkeit bei der BASt jeden Tag erleben.

Aufgaben und Tätigkeiten in der BASt

Als zuständiger Referatsleiter für den Tunnel- und Grundbau, den Tunnelbetrieb und für das neu aufgebaute Forschungsfeld der zivilen Sicherheit konnte ich sowohl national als auch international zusammen mit den Kollegen im Referat viele interessante Projekte erfolgreich bearbeiten, ohne dabei den Blick für die Praxis zu verlieren.

Weg zur Professur

Die BASt unterstützt Promotionsvorhaben und Lehrtätigkeiten an Hochschulen. Durch meine langjährige Lehrtätigkeit während der BASt-Zeit verspürte ich zunehmendes Interesse daran, mein Wissen an die Studierenden weiterzugeben. Ich erhielt die Chance, diese "Nebentätigkeit" auch hauptamtlich durchzuführen. Nun bin ich Professor an der Fachhochschule Münster. Ich würde die Zeit bei der BASt niemals missen wollen, denn die "Ausbildung" bei der BASt hilft mir bei meinen jetzigen Aufgaben sehr.