Navigation und Service

Begutachtungsleitlinien zur Kraftfahreignung

Inhalt: Übersicht Kapitel, Gültigkeit, Mitglieder der Arbeitsgruppe

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über sämtliche Kapitel des Berichts. Die Unterkapitel des Kapitels 3 werden unter Federführung der BASt überarbeitet. Dabei werden für jedes Unterkapitel unter Beteiligung der jeweiligen Fachgesellschaften eigene Arbeitsgruppen mit Experten etabliert.

Kapitel-NummerKapitelGültig abMitglieder der Arbeitsgruppe
Präambel2.11.2009
1Einführung1.5.2014
1.1Entstehung der Leitlinien28.12.2016
1.2Zuordnung der Fahrerlaubnisklassen
2Allgemeiner Teil1.2.2000
2.1Grundsätzliche Beurteilungshinweise
2.2Auswahl des Gutachters
2.3Rechtliche Stellung des Gutachters
2.4Inhalt und Aufgabe der Begutachtungsleitlinien
2.5Anforderungen an die psychische Leistungsfähigkeit
2.6Kompensation von Eignungsmängeln
2.7Kumulierte Auffälligkeiten
3Spezieller Teil
3.1Sehvermögen2.11.2009

Prof. Dr. med. habil. Irina Böckelmann,
Magdeburg

Dr. med. G. Freißler, Bamberg

Dr. Manuela Huetten, Berlin

Prof. Dr. med. G. Kolling, Heidelberg

Prof. Dr. med. Helmut Wilhelm, Tübingen

3.2Hörvermögen1.5.2014

Prof. Dr. rer. nat.Inga Holube, Oldenburg

Prof.Dr. med. Thomas Lenarz, Hannover

Prof. Dr. med. Anke Lesinski-Schiedat, Hannover

Dr. med. Frank Waldfahrer, Erlangen

Prof. Dr. med. Martin Westhofen, Aachen

3.3Bewegungsbehinderungen1.2.2000N.N.
3.4Herz- und Gefäßkrankheiten

28.12.2016

Prof. Dr. Werner Jung, Villingen-Schwenningen

Prof. Dr. med. Hermann Hubert Klein, Idar-Oberstein

Prof. Dr. med. Marthin Karoff,
Königsfeld

Dr. med. Olaf Bosse, Traunstein

3.5Diabetes mellitus1.5.2014

Dr. med. Hermann Fink, Hünfeld †

PD Dr. phil. Norbert Hermanns, Bad Mergentheim

Dr. med. Ernst von Kriegstein, Bad Bevensen

Dr. med. Kurt Rinnert, Köln

3.6Nierenerkrankungen1.2.2000N.N.
3.7Organtransplantationen1.2.2000N.N.
3.8Lungen- und Bronchialerkrankungen1.2.2000N.N.
3.9Krankheiten des Nervensystems
3.9.1Erkrankungen und Folgen von Verletzungen des Rückenmarks1.2.2000N.N.
3.9.2Erkrankungen der neuromuskulären Peripherie1.2.2000N.N.
3.9.3Parkinsonsche Krankheit, Parkinsonismus und andere extrapyramidale Erkrankungen einschließlich zerebellarer Syndrome1.2.2000N.N.
3.9.4Kreislaufabhängige Störungen der Hirntätigkeit1.2.2000N.N.
3.9.5Zustände nach Hirnverletzungen und Hirnoperationen, angeborene und frühkindlich erworbene Hirnschäden1.2.2000N.N.
3.9.6Epileptische Anfälle und Epilepsien2.11.2009

Prof. Dr. med. Jürgen Bauer, Bonn

Dr. med. Alois Ebner,  Bielefeld 

Dr. med. Günter Krämer, Zürich

Dr. med. Ulrich Specht Bielefeld

3.10Störungen des Gleichgewichtssinnes1.5.2014

Prof. Dr. med. Michael von Brevern, Weissensee

Prof. Dr. med. Michael Fetter, Karlsbad-Langensteinbach

Prof. Dr. med. Karl-Friedrich Hamann, München

Prof. Dr. med. Thomas Lenarz, Hannover

Prof. Dr. med. Wolfgang Stoll, Münster †

Dr. med. Sebastian von Stuckrad-Barre, Wiesbaden

Dr. med. Frank Waldfahrer, Erlangen

3.11Tagesschläfrigkeit28.12.2016

Dr. med. Wilfried Böhning, Bad Lippspringe

Prof. Dr. med. Sylvia Kotterba, Westerstede

Prof. Dr. med. Maritta Orth, Mannheim

Dr. med. Roland Popp, Regensburg

Dr. med. Hans Günther Weeß, Klingenmünster

PD Dr. med. Barbara Wilhelm, Tübingen

3.11.1Messbare auffällige Tagesschläfrigkeit28.12.2016
3.11.2Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom14.08.2017
3.12Psychische Störungen
3.12.1Organisch psychische Störungen1.2.2000N.N.
3.12.2Demenz und organische Persönlichkeitsveränderungen1.2.2000N.N.
3.12.3Altersdemenz und Persönlichkeitsveränderungen durch pathologische Alterungsprozesse1.2.2000N.N.
3.12.4Affektive Psychosen1.2.2000N.N.
3.12.5Schizophrene Psychosen1.2.2000N.N.
3.13Alkohol
3.13.1Missbrauch1.2.2000

Prof. Dr. med. Hans Haffner, Heidelberg

Christel Lüdecke, Göttingen

Prof. Dr.rer. nat. Dipl.-Biol. Frank Mußhoff, München

Dipl.-Psych. Jürgen Brenner-Hartmann, Ulm

Prof. Dr. rer. nat. Dipl.-Chem. Volker Auwärter, Freiburg

Prof. Dr. Dipl.-Psych. Ludwig Kraus, München

3.13.2Abhängigkeit1.2.2000

Prof. Dr. med. Hans Haffner, Heidelberg

Christel Lüdecke, Göttingen

Prof. Dr.rer. nat. Dipl.-Biol. Frank Mußhoff, München

Dipl.-Psych. Jürgen Brenner-Hartmann, Ulm

Prof. Dr. rer. nat. Dipl.-Chem. Volker Auwärter, Freiburg

Prof. Dr. Dipl.-Psych. Ludwig Kraus, München

3.14Betäubungsmittel und Arzneimittel
3.14.1Sucht (Abhängigkeit) und Intoxikationszustände1.2.2000

Prof. Dr. med. Hans Haffner, Heidelberg

Christel Lüdecke, Göttingen

Prof. Dr.rer. nat. Dipl.-Biol. Frank Mußhoff, München

Dipl.-Psych. Jürgen Brenner-Hartmann, Ulm

Prof. Dr. rer. nat. Dipl.-Chem. Volker Auwärter, Freiburg

Prof. Dr. Dipl.-Psych. Ludwig Kraus, München

3.14.2Dauerbehandlung mit Arzneimitteln1.2.2000Prof. Dr. rer. nat. Dipl.-Chem. Volker Auwärter, Freiburg
Christel Lüdecke, Göttingen
Prof. Dr.rer. nat. Dipl.-Biol. Frank Mußhoff, München
Dr. med. Janet Schriever, Bonn
Prof. Dr. med. Rainer Spanagel, Mannheim
3.15Intellektuelle Leistungseinschränkungen1.2.2000N.N.
3.16Straftaten1.2.2000N.N.
3.17Verstöße gegen verkehrsrechtliche Vorschriften1.2.2000N.N.
3.18Auffälligkeiten bei der Fahrerlaubnisprüfung1.2.2000N.N.
3.19Fahrgastbeförderung1.2.2000N.N.
3.20Ausnahmen vom Mindestalter1.2.2000N.N.
 
Anhang A2.11.2009
 
Anhang B1.2.2000
 

Weiter zu

Diese Seite

© 2015 Bundesanstalt für Straßenwesen