Navigation und Service

Fortbildung

Internationaler Expertenworkshop zur PWS-Prüfung nach DIN EN 12697- 49 und TP Gestein-StB, Teil 5.4.2

Die BASt bietet einen Internationalen Expertenworkshop zur PWS-Prüfung nach

  • DIN EN 12697- 49 Bituminous mixtures - Test methods for hot mix asphalt - Determination of friction after polishing (FAP)
  • TP Gestein-StB, Teil 5.4.2 Bestimmung des Polierwertes mit dem Verfahren nach Wehner/Schulze, Ausgabe 2008 (einschl. Korrektur Stand Dezember 2010) (R 1)

an. Der Expertenworkshop richtet sich ausschließlich an die Baustoffprüfer, Laboranten und Prüftechniker, die die PWS-Prüfung routinemäßig durchführen. Die Schulung beinhaltet folgendes:

Theoretischer Teil

  • Durchführung der Prüfung gemäß TP Gestein-StB, Teil 5.4.2
  • Durchführung der Prüfung gemäß DIN EN 12697- 49
  • Messtägliche Funktionsprüfungen
  • Informationen zur Beschaffung von Prüfmitteln und Ersatzteilen
  • Wartung der Prüfeinrichtung

Praktischer Teil an der Prüfeinrichtung der BASt

  • Probenvorbereitung
  • Durchführung der Prüfung (Polieren und Messen)
  • Sandstrahlausrüstung und Sandstrahlen
  • Referenzmaterial – Vergleichsplatten aus Glas
  • Qualität der Messgummis

Abschlussbesprechung

  • Gegebenenfalls Treffen von Festlegungen zur einheitlichen Vorgehensweisen
  • Messtägliche Funktionsprüfung
  • Prüfmittelüberwachung

Der Workshop wird in einer Gruppe bis maximal 12 Personen durchgeführt und dauert einen Tag (9:00 bis 16:00 Uhr). Die Kosten betragen 145 Euro zuzüglich Mehrwehrsteuer pro Teilnehmer.

Die Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung. Die Anmeldungen sind schriftlich bis 3 Wochen vor dem Termin an die BASt zu richten. Die Schulungsteilnehmer werden gebeten, Arbeitskleidung mitzubringen.

Weitere Informationen

Veranstaltungsort:
Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
Brüderstraße 53
51429 Bergisch Gladbach
Dr.-Ing. Kellermann-Kinner
Telefon: 02204 43-727, Fax: 02204 43-159
E-Mail: kellermannc@bast.de

Termine:
10. November 2016

Diese Seite

© 2015 Bundesanstalt für Straßenwesen